kmt / n-o-m-a-d    office for architecture, landscape & urbanism member of n-o-m-a-d
Mariahilferplatzl
Mariahilferplatzl
(Wien, Österreich), Wettbewerb, 2006
Ankauf

Programm: Platzgestaltung "Mariahilferplatzl"
Klient: Magistrat der Stadt Wien, MA 19
Größe/Fläche: 4.800 m²
Die Gestaltung und konzeptionelle Umstrukturierung des Platzes eröffnet die Möglichkeit, der Stadt eine zeitgemäße und gebührende "Bühne" für Bewohner, Freunde, Geschäftspartnerund Gäste, Familien, Kinder sowie alten Personen zu bieten.
Im nördlichen Bereich entlang der Mariahilferstraße entstehen dreidimensinale, raumbildende Elemente welche einerseits durch die Einbindung der schon bestehenden Einbauten und andererseits durch die Positionierung des neuen Pavillons im östlichen Bereich akzentuiert werden und zum städtebaulichen Merkmal werden. Dadurch entsteht ein homogenes Gefüge mit einer klaren Signalwirkung. Fließende Übergänge von Flächen bieten eine Vielfalt für unterschiedlichste Verwendungs-möglichkeiten des Platzes. Der gesamte Platz bekommt einen einheitlichen Materialcharakter und somit entfällt die optische Teilung, die durch die Querung der Millergasse und dem vorhandenen Oberflächenbelagmixes, besteht.