kmt / n-o-m-a-d    office for architecture, landscape & urbanism member of n-o-m-a-d
Radstadt
Radstadt Süd
(Radstadt, Österreich), Wettbewerb, 2002
1. Preis

Programm: Städtebauliche Strategie
Klient: Stadtmarketing Radstadt
Ausgangslage und Entwurfsparameter:
Durch die Ausdehnung der Stadt kommt der Bundesstraße im Wettbewerbsgebiet eine neue Rolle zu: die Umfahrungsstraße (in ihrer übergeordneten Funktion und ursprünglichen Definition weitgehend "getrennt" von der Umgebung) wird zur "Ortsdurchfahrt" mit integrativer Beziehung zum Umfeld.

Gestaltungskonzept und Stadteinfahrt:
Das Modellieren der Landschaft dient als wichtigstes Gestaltungselement. So werden Perspektiven erzeugt, die einen dynamischen "Zug" in die Innenstadt aufweisen. Unterstützt wird diese Absicht durch eine Baumallee, die von der Altstadt entlang der alten Bundesstraße in das Wettbewerbsgebiet führt, und dort im Mittelstreifen der Bundesstraße bis zum Kreisverkehr weitergeführt wird. Damit wird die Bundesstraße als ursprünglich trennendes Element in den Gestaltungsvorschlag integriert.