kmt / n-o-m-a-d    office for architecture, landscape & urbanism member of n-o-m-a-d
iccm
Techniken und Tektoniken
(Salzburg, Österreich), Ausstellung & Vortrag, 2003

Programm: Ausstellung, Vortrag
Klient: ICCM, Initiative Salzburg
Partner: Gernot Ritter, Veronika Hofrichter-Ritter,
Theo Lorenz, Tanja Siems,
Neil Davidson, Lisa MacKenzie
(alle n-o-m-a-d)
Techniken und Tektoniken
"Eine temporäre Raumirritation"

Eine gefaltete Fläche dringt in die bestehende, symmetrisch organisierte Form der Kapelle des ICCM ein und bildet eine temporäre räumliche Intervention durch n-o-m-a-d. Die Arbeitsmethode von n-o-m-a-d übersetzt kulturelle Einflüsse und individuelle Wahrnehmungen in gebaute Wirklichkeiten und die Ausstellung belegt die Tagesaktivitäten des ICCM. Die Ausstellungsfläche agiert als Informationsträger für die Kommunikation der Arbeitsmethode von n-o-m-a-d und derer produzierter Ergebnisse: Die projizierte Webpage bildet den Kern der interaktiven "Work in progress-Methode", welche unterstützt durch Bilder und einen Video-Loop das Schaffen von n-o-m-a-d wiederspiegelt. Einen Monat lang fungiert das ICCM als temporäres Versuchslabor für n-o-m-ad. Die Ausstellung bildet einen Synergieeffekt mit der vom ICCM abgehaltenen "Internationalen Sommerakademie für Kunst und Management" und bildet eine Testplattform für die Teilnehmer und Besucher mittels einer interaktiven Homepage.