kmt / n-o-m-a-d    office for architecture, landscape & urbanism member of n-o-m-a-d
***nomad
***nomad
Studie, 2004

Programm: Machbarkeitsstudie für ein mobiles, flexibles Hotel
Partner: Gernot Ritter, Veronika Hofrichter-Ritter
(alle n-o-m-a-d);
Hans Schaffer, Karl Pöschlmayer;
Ikarus-Group
Größe/Fläche: Stufe 1, Hotel mit 100 Betten
***nomad ist ein flexibles, mobiles Hotel. Ein positiver Parasit, der sich entweder autonom am Ort einnistet oder sich an eine bestehende Infrastruktur anhängt (saisonale Hotelerweiterung).

***nomad richtet sich nach den Saisonen und wandert mit der Jahreszeit mit - Hotel auf den Spuren der Saison. Durch dieses Nomadentum des Hotels verlängert sich die Auslastungszeit von 3-5 Monate auf bis zu 10 Monate. Maximale Mobilität durch variable, einfache Transporteinheiten.

Zweck des ***nomad ist es, flexiblen, mobilen Beherbergungsraum zu schaffen. Mit ***nomad wird ein hybrides System geschaffen, das je nach Location Regionalbezug aufnimmt. Maximale Flexibilität durch Anpassen an örtliche Gegebenheiten und schnelles agieren auf Nachfragedruck.